9,99 Aktion 120x600
seite
Berlin ist die baumreichste Stadt Deutschlands.
Hier finden Sie sehenswerte öffentliche oder öffentlich zugängliche Parks und Gärten in allen Bezirken. Besonders zu empfehlen sind die "Gärten der Welt", der Schlossgarten Charlottenburg und der Botanische Garten.
Mitte
Lustgarten

Lustgarten

Lustgarten
10178 Berlin

Wikipedia | Stadtplan


Der Lustgarten in Berlin ist eine gestaltete Grünanlage auf der Museumsinsel im Bezirk Mitte, die ursprünglich zum Berliner Schloss gehörte.

Monbijoupark

Monbijoupark

Monbijoupark
10117 Berlin

Wikipedia | Stadtplan




Spreebogenpark

Spreebogenpark

Ludwig-Erhard-Ufer
10117 Berlin

Wikipedia | Stadtplan




Volkspark am Weinberg

Volkspark am Weinberg

Brunnenstr. 13
10119 Berlin

Wikipedia | Stadtplan


Der Name des Parks geht zurück auf die ehemaligen Weinberge, die dort früher angelegt waren. Der am Hang gelegene Park beinhaltet eine große Liegewiese, die vor allem im Sommer von zahlreichen Anwohnern genutzt wird. Unterhalb der Liegewiese befindet sich ein künstlich angelegter Teich, oberhalb eine schweizerische Gaststätte, ein Spielplatz sowie eine Sportanlage mit Fußballplatz und Tischtennisplatten.

Tiergarten
Geschichtspark Ehemaliges Zellengefängnis Moabit

Geschichtspark Ehemaliges Zellengefängnis Moabit

Invalidenstr. 54 - 55
10557 Berlin

Stadtplan


Im Jahr 2003 begannen die Arbeiten für den 3,1 Millionen Euro teuren „Geschichtspark ehemaliges Zellengefängnis Moabit“. Am 26. Oktober 2006 wurde der Park der Presse präsentiert und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Großer Tiergarten

Großer Tiergarten

Großer Stern
10557 Berlin

Stadtplan


Der Große Tiergarten ist ein Park im Zentrum Berlins, im Ortsteil Tiergarten des Bezirks Mitte. Mit 210 ha ist er der größte Berliner Park und die zweitgrößte innerstädtische Parkanlage Deutschlands (zum Vergleich: der Hyde Park in London bedeckt eine Fläche von 125 ha, der Central Park in New York 335 ha, der Englische Garten in München sogar 370 ha). Einige große Autostraßen durchschneiden den Park, darunter die Straße des 17. Juni; sie kreuzen sich am Großen Stern, in dessen Mitte die Siegessäule steht. >> Wikipedia

Wedding
Schäferpark

Schäferpark

Residenzstr. 43
13407 Berlin

Stadtplan




Volkspark Humboldthain

Volkspark Humboldthain

Brunnenstr. 110
13355 Berlin

Stadtplan


Der Volkspark Humboldthain liegt im Ortsteil Gesundbrunnen des Bezirks Berlin-Mitte. Er wird im Osten von der Brunnenstraße, im Süden von der Gustav-Meyer-Allee, im Westen von der Hussitenstraße und im Norden von der Hochstraße und der dazu parallel führenden S-Bahn begrenzt. Der Bau des Volksparks begann am 14. September 1869, dem 100. Geburtstag von Alexander von Humboldt, und wurde 1876 fertig gestellt.

Volkspark Rehberge

Volkspark Rehberge

Afrikanische Str. 45
13351 Berlin

Stadtplan


Der Volkspark Rehberge liegt in Berlins Ortsteil Wedding und wurde in den Jahren 1926-1929 erbaut. Das Gartendenkmal hat eine Größe von ca. 70 ha (mit Goethepark ca. 115 ha) und bietet den Besuchern neben Spazierwegen und Liegewiesen auch ein Tiergehege, eine Rodelbahn mit 20 Metern Höhenunterschied, Sportplätze und eine Freilichtbühne. >>Wikipedia

Friedrichshain
Seepromenade Stralau

Seepromenade Stralau

Alt-Stralau 32a
10245 Berlin

Stadtplan




Volkspark Friedrichshain

Volkspark Friedrichshain

Volkspark Friedrichshain
10407 Berlin

Stadtplan


Der Friedrichshain war die erste kommunale Parkanlage Berlins. Der älteste Teil wurde 1846-48 nach Plänen von Johann Heinrich Gustav Meyer aus dem Büro von Peter Joseph Lenné gestaltet. 1848 wurde der Friedhof der Märzgefallenen im Park angelegt. Das erste städtische Krankenhaus Berlins entstand 1868-74 im Friedrichshain nach Plänen von Martin Gropius und Heino Schmieden. Als Ausgleich für den damit verbundenen Flächenverlust wurde 1874/75 der Park von Meyer, inzwischen Gartenbaudirektor von Berlin, mit dem Neuen Hain erweitert. Nach zwölfjähriger Bauzeit wurde 1913 nach Entwürfen von Ludwig Hoffmann mit dem Märchenbrunnen eine der schönsten Brunnenanlagen der Stadt fertig gestellt. Die Modelle der Figuren, die Szenen aus Märchen der Brüder Grimm zeigen, wurden von Josef Rauch, Ignatius Taschner und Georg Wrba gefertigt.(Quelle:Wikipedia)

Kreuzberg
Görlitzer Park

Görlitzer Park

Görlitzer Str. 1 - 3
10997 Berlin

Stadtplan


Auf dem Gelände des alten Görlitzer Bahnhofs befindet sich heute der Görlitzer Park. Das Gelände des Bahnhofs wurde in den 1990ern in einen Park verwandelt. Heute zählt der Görlitzer Park zu den großen Parks und Naherholungsgebieten in Kreuzberg. Er hat unter anderem einen beliebten Kinderbauernhof und ist im Sommer Ort zahlreicher spontaner Grillpartys und auch von Open-Air-Veranstaltungen. >> Wikipedia

Viktoriapark

Viktoriapark

Kreuzbergstr. 62
10965 Berlin

Stadtplan


Der Viktoriapark liegt auf dem Kreuzberg im Berliner Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg, Ortsteil Kreuzberg. Der Viktoriapark ist auf einem Hang angelegt, der einen Ausläufer der Berlin-Brandenburger-Hochfläche des Teltow südlich vom Berliner Urstromtal darstellt. Sein Wahrzeichen ist das am oberen Ende des Hanges gelegene Nationaldenkmal auf dem Kreuzberg, von dem aus sich ein hervorragender Blick über Berlin bietet. Am Nationaldenkmal entspringt ein markanter – künstlich angelegter – Wasserfall, der sich bis zum Fuß des Berges an die Kreuzbergstraße hinabstürzt. Außerdem wird an seinem Hang ein Wein, der Kreuz-Neroberger, angebaut. (Quelle:Wikipedia)

Charlottenburg
Lietzenseepark

Lietzenseepark

Lietzenseeufer 10
14057 Berlin

Stadtplan


1820 erwarb der preußische Staats- und Kriegsminister Job von Witzleben den Lietzensee, und legte in den Folgejahren erste Parkanlagen an. Nach dem Tod Witzlebens 1837 wechselte der See mehrfach den Besitzer, dennoch blieben die Parks öffentlich zugänglich.Als Arbeitsbeschaffungsmaßnahme wurden unter Leitung von Erwin Barth von 1918 bis 1920 Grünanlagen um den Lietzensee im Jugendstil angelegt. Die Entwürfe dazu stammten von 1912, dem Jahr, in dem Barth zum Gartendirektor von Charlottenburg ernannt worden war.(Quelle:Wikipedia)

Schlossgarten Charlottenburg

Schlossgarten Charlottenburg

Spandauer Damm 20 - 22
14059 Berlin

Stadtplan




Wilmersdorf
Teufelsberg

Teufelsberg

Teufelsseechaussee
14193 Berlin

Stadtplan


Der Teufelsberg ist ein Trümmerberg im Westen Berlins und mit 114,7 m über NN neben den Müggelbergen die höchste Erhebung des Stadtgebiets. Der 55 Meter hohe Hügel – mit Aussicht über das Naturschutzgebiet Grunewald und die Havel – liegt im Ortsteil Berlin-Grunewald (Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf) an der Teufelsseechaussee zwischen den S-Bahn-Bahnhöfen Grunewald und Heerstraße. Er hat seinen Namen vom nahe gelegenen Teufelssee. >>Wikipedia

Volkspark Wilmersdorf

Volkspark Wilmersdorf

Bundesallee 52
10715 Berlin

Stadtplan


Die öffentliche Grün- und Erholungsanlage Volkspark Wilmersdorf liegt im Ortsteil Wilmersdorf des Berliner Bezirkes Charlottenburg-Wilmersdorf nahe der Straße „Wilhelmsaue“, dem ehemaligen Ortskern von Alt-Wilmersdorf. Gemeinsam mit dem benachbarten Schöneberger Rudolph-Wilde-Park bildet der Volkspark einen insgesamt rund 2,5 Kilometer langen und rund 150 Meter breiten innerstädtischen Grünzug. Davon beträgt der Wilmersdorfer Anteil rund 1.850 Meter, der sich vom Rudolph-Wilde-Park an der Kufsteiner Straße im Osten bis zum Stadtring im Westen erstreckt. Zum Park gehören der Fennsee am westlichen Ausgang sowie zwei Sportplätze zwischen der Uhlandstraße und der Bundesallee, an deren Stelle sich der Wilmersdorfer See befand.(Quelle:Wikipedia)

Steglitz
Botanischer Garten

Botanischer Garten

Königin-Luise-Str. 6 - 8
14195 Berlin

Stadtplan


Der Botanische Garten Berlin ist mit einer Fläche von über 43 Hektar und etwa 22.000 verschiedenen Pflanzenarten der drittgrößte Botanische Garten der Welt.[1] Organisatorisch gehört er zur Freien Universität Berlin. An den Garten ist das „Botanische Museum“ angeschlossen. Garten und Museum werden jährlich von einer halben Million Gäste besucht. >>Wikipedia

Lilienthalpark u. -gedenkstätte

Lilienthalpark u. -gedenkstätte

Schütte-Lanz-Str. 37 - 49
12209 Berlin

Wikipedia | Stadtplan




Zehlendorf
Glienicker Park

Glienicker Park

Königstr. 36
14109 Berlin

Wikipedia | Stadtplan




Pfaueninsel

Pfaueninsel

Nikolskoer Weg 25
14109 Berlin

Stadtplan


Die Pfaueninsel ist ein Landschaftspark in der Havel unweit von Potsdam. Sie ist vollständig als Naturschutzgebiet ausgewiesen, gehört zur Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPGS) und steht seit 1990 zusammen mit den Schlössern und Parks von Potsdam-Sanssouci und Berlin-Glienicke als Weltkulturerbe auf der Liste der UNESCO. Die Pfaueninsel ist eng verbunden mit wichtigen Ereignissen und Personen der brandenburgisch-preussischen Geschichte.

Prenzlauer Berg
Volkspark Prenzlauer Berg

Volkspark Prenzlauer Berg

Hohenschönhauser Str.
10369 Berlin

Stadtplan


Der höchste Punkt von Prenzlauer Berg liegt heute mit 91 Metern über dem Meeresspiegel im Nordosten im Volkspark Prenzlauer Berg. Dieser Berg entstand nach dem Zweiten Weltkrieg durch das Aufschütten von Trümmern aus der Innenstadt und anschließende Begrünung. In Prenzlauer Berg gibt es bis auf einen kleinen See im Volkspark Prenzlauer Berg und im Thälmannpark keinerlei Wasserflächen und heute auch keine Waldflächen mehr.(Quelle:Wikipedia)

Pankow
Bürgerpark Pankow

Bürgerpark Pankow

Wilhelm-Kuhr-Str. 85
13187 Berlin

Stadtplan


Der Bürgerpark in Berlin-Pankow befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Pankower Rathaus im Norden Berlins. Er grenzt im Osten an die Villen um den Heinrich-Mann-Platz, im Norden an die Schönholzer Heide, im Westen an das Bahngelände des Bahnhofs Berlin-Schönholz und im Süden an die Wilhelm-Kuhr-Straße. Seit 1907 steht er der Öffentlichkeit zur Verfügung.

Schlosspark Buch

Schlosspark Buch

Alt-Buch 38
13125 Berlin

Stadtplan


Am Ende des 17. Jahrhunderts gestaltete der Freiherr von Pöllnitz den Schlosspark im holländischen Stil und leitete dazu das Wasser des Flüsschens Panke in Teiche und Kanäle um. Im Schlosspark findet man heute 14 Brücken, unter anderem auch die kleinste Brücke Berlins.

Schlosspark Schönhausen

Schlosspark Schönhausen

Ossietzkystr. 45
13187 Berlin

Stadtplan




Weißensee
Jüdischer Friedhof Weissensee

Jüdischer Friedhof Weissensee

Herbert-Baum-Str. 45
13088 Berlin

Wikipedia | Stadtplan




Reinickendorf
Freizeit- u. Erholungspark Lübars

Freizeit- u. Erholungspark Lübars

Alte Fasanerie
13469 Berlin

Stadtplan


Entstanden auf Kriegstrümmern. Im Sommer zum Picknicken, Sonnenbaden und Spielen, im Winter zum Rodeln.

Spandau
Beerengarten

Beerengarten

Straße 265
13593 Berlin

Stadtplan




Gutspark Neukladow

Gutspark Neukladow

Neukladower Allee
14089 Berlin

Stadtplan




Hahneberg

Hahneberg

Hahnebergweg
13593 Berlin

Wikipedia | Stadtplan


Während man ursprünglich mit Hahneberg die 67 Meter hohe natürliche Erhebung bezeichnete, wird mit diesem Namen heute eher der 87 Meter hohe in unmittelbarer Nachbarschaft östlich gelegene künstliche Berg gemeint, der vereinzelt, zur besseren Unterscheidung, auch als „Neuer Hahneberg“ betitelt wird. Der Hahneberg ist kein Trümmerberg wie der Teufelsberg oder der Insulaner sondern entstand aus einer zugeschütteten Kiesgrube auf der dann weiterer Bauschutt und Aushub abgeladen wurde. Nach der Schließung der Deponie wurde der künstliche Hügel, der sich etwa 45 m über das umgebende Geländeniveau erhebt, seit 1977 zu einem Naherholungsgebiet direkt an der Grenze zur DDR umgestaltet.

Kolonie an der Hallig

Kolonie an der Hallig

Parallelweg
13599 Berlin

Stadtplan


Ein Spaziergang zur Mündung des Berlin-Spandauer-Schiffahrtskanals, hier auch Hohenzollernkanal genannt, mit herrlicher Natur und angelegter Uferbepflanzung. Es lohnt sich!

Liegewiese Dr.-Kleusberg-Promenade

Liegewiese Dr.-Kleusberg-Promenade

Am Ortsrand
13593 Berlin

Stadtplan


Schöne abfallende Liegewiese mit Blick auf die Havel

Schöneberg
Rudolph-Wilde-Park

Rudolph-Wilde-Park

Fritz-Elsas-Str.
10825 Berlin

Stadtplan


Der Rudolph-Wilde-Park liegt im Berliner Ortsteil Schöneberg. Die öffentliche Grün- und Erholungsanlage trägt den Namen des ersten Oberbürgermeisters Rudolph Wilde, auf dessen Initiative zwischen 1911 und 1914 das Rathaus der damals noch selbstständigen Stadt Schöneberg gebaut wurde. >>Wikipedia

Tempelhof
Tempelhofer Feld

Tempelhofer Feld

Tempelhofer Damm 90
12101 Berlin

Wikipedia | Stadtplan




Neukölln
Britzer Garten

Britzer Garten

Sangerhauser Weg 1
12349 Berlin

Stadtplan


Der Britzer Garten, benannt nach dem Ortsteil Britz im Berliner Bezirk Neukölln, wurde für die BUGA 1985 angelegt, um der damals vom Umland abgeschnittenen Bevölkerung im Südeosten West-Berlins einen neuen Landschaftspark zu bieten. Er hat 90 Hektar und bietet Natur und Gartenkunst (Rosengarten, Rhododendronhain), Spiellandschaften und ausgedehnte Liegewiesen, Architektur und Kunst (Karl Foerster Pavillon), Seen und Hügel sowie bunte Blumenbeete. Das Gelände kann mit der Britzer Museumsbahn, die aus Feldbahnteilen erbaut wurde, durchfahren werden. Neben dem Restaurant am Kalenderplatz steht außerdem die angeblich größte Sonnenuhr Europas. (Quelle:Wikipedia)

Körnerpark

Körnerpark

Thomasstr. 23
12053 Berlin

Wikipedia | Stadtplan


Der Körnerpark ist ein Park im Berliner Bezirk Neukölln. Die circa 2,4 ha große Parkanlage ähnelt einem Schlosspark. Neben Wasserspielen (unter anderem Fontänen) findet sich dort eine Orangerie, die ein Café sowie eine Galerie für wechselnde Ausstellungen beherbergt. Der Vorplatz der Orangerie wird im Sommer für vielfältige Veranstaltungen genutzt.

Park am Buschkrug

Park am Buschkrug

Buschkrugallee 94 - 124
12359 Berlin

Stadtplan




Treptow
Treptower Park

Treptower Park

Am Treptower Park 70
12435 Berlin

Wikipedia | Stadtplan


Der Treptower Park liegt direkt an der Spree im Ortsteil Alt-Treptow des Bezirk Treptow-Köpenick in Berlin und ist das östliche Äquivalent zum im westlichen Teil der Stadt gelegenen Tiergarten.

Köpenick
Müggelpark

Müggelpark

Josef-Nawrocki-Str. 34
12587 Berlin

Stadtplan




Müggelseedamm - Promenade

Müggelseedamm - Promenade

Müggelseedamm 278
12587 Berlin

Stadtplan




Park an der Müggelspree

Park an der Müggelspree

Lagunenweg 212
12589 Berlin

Stadtplan


Kleiner Park mit Aussicht auf den Kanal zu Neu Venedig und die Müggelspree. Der Weg dahin ist die Verlängerung des Lagunenwegs.

Marzahn
Balinesischer Garten

Balinesischer Garten

Eisenacher Str. 99
12685 Berlin

Stadtplan


Teil der "Gärten der Welt"

Japanischer Garten

Japanischer Garten

Eisenacher Str. 99
12685 Berlin

Stadtplan


Teil der "Gärten der Welt"

Koreanischer Garten

Koreanischer Garten

Eisenacher Str. 99
12685 Berlin

Stadtplan


Teil der "Gärten der Welt"

Orientalischer Garten

Orientalischer Garten

Eisenacher Str. 99
12685 Berlin

Stadtplan


Teil der "Gärten der Welt"

Hellersdorf
Regine-Hildebrandt-Park

Regine-Hildebrandt-Park

Riesaerstr./Mylauer Weg
12627 Berlin

Wikipedia | Stadtplan




Lichtenberg
Zentralfriedhof Friedrichsfelde

Zentralfriedhof Friedrichsfelde

Gudrunstr. 20
10365 Berlin

Stadtplan


Der Zentralfriedhof Friedrichsfelde in Berlin-Lichtenberg (bis 1920 Berlin-Friedrichsfelde) zählt zu den bekanntesten Friedhöfen der Hauptstadt. Berühmt ist er für die Gedenkstätte der Sozialisten, eine Begräbnisstätte für zahlreiche sozialdemokratische, sozialistische und kommunistische Politiker und Aktivisten, darunter Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg.
(Quelle:Wikipedia)

Seitenanzum fang zurück